Ein Foto der Schneckenmühle

Wäldpädagogik

Der „Waldzauberlehrling“ (eine Diplom-Forst-Ingenierurin) bietet verschiedene Veranstaltungen vor Ort an und eignet sich hervorragend, um vor- oder nachmittags viel Interessantes aus unserer Natur zu lernen.
Genau wie bei Museum-Mobil sind die Themen altersspezifisch aufbereitet und vielfach unterrichtsergänzend.

Das Kleinmaleins vom Walddäumelinchen

Früchte und Samen der Waldbäume

Ihr betrachtet „märchenhaft“ das Ökosystem Wald. Viele Spile und Experimente helfen Zusammenhänge in der Natur zu erklären.

  • Zielgruppe: Kindergarten- und Grundschulalter
  • Sachkundeunterricht 1. Klasse
  • Jahreszeit: Sommer, Herbst

Im Reich der Steine

Steinkunde und Geologie

Die Sächsische Schweiz bietet durch die unterschiedlichen Gesteinsarten (Sandstein, Granit und Basalt) hervorragende Möglichkeiten sich mit Steinen und geologischen Zusammenhängen zu beschäftigen.
Rätsel, Basteleien und Steinspiele vertiefen das Wissen und lockern das Thema auf.

  • Zielgruppe: Grundschulkinder
  • Sachkunde 1. – 4. Klasse
  • Jahreszeit: Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Überlebenstraining

Orientierung in der Natur

Wie findet man sich in der Natur mit Hilfe von Tieren und Pflanzen zurecht? Was essen die Waldläufer und mit welchen Zeichen verständigen sie sich?
Viele Fragen, auf die wir Antworten finden.

  • Zielgruppe: Grundschulkinder
  • Sachkunde 2. – 4. Klasse
  • Jahreszeit: Frühling, Sommer, Herbst

u.v.m.

Preise

Programm Preis pro Person
kleine Guppe mittlere Gruppe große Gruppe
je Angebot des „Waldzauberlehrlings“ 5,40 Euro 5,40 Euro 5,40 Euro

Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.